Gary Anderson und Jelle Klaasen erreichen die PDC Home Tour-Meisterschaftsgruppe

0

Anderson machte dann neun Siege aus neun Spielen des Turniers, als er Klaasen mit 6: 2 besiegte, um die Gruppe anzuführen.

Der Schotte besiegte Mike De Decker mit 6: 5 und Dave Chisnall mit 6: 3, als er und Jelle Klaasen beide aus der ersten Halbfinale-Gruppe hervorgingen und ein Spiel übrig hatten.

Der zweifache Weltmeister Gary Anderson stieg mit einem beeindruckenden Halbfinale in die PDC Home Tour-Meisterschaftsgruppe ein.

Der 49-Jährige brach jedoch gerade zurück und taumelte drei gerade Beine ab, um eine 5: 2-Führung zu erzielen.

Anderson, der sich im April aufgrund von Breitbandproblemen zunächst von der Veranstaltung zurückzog, hatte das Eröffnungsspiel gegen die Darts gegen den Belgier De Decker verloren.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Aber Anderson folgte einer 180 mit einer Kasse von 58, um über die Linie zu kommen.

Er verpasste drei Match Darts im achten Leg und wurde im neunten gebrochen, wobei De Decker einen Entscheider mit einem 11-Dart Leg zwang.

Klaasen machte Chisnall im zweiten Spiel der Nacht mit einem 6: 2-Sieg leicht und sicherte sich mit einem 6: 3-Sieg über De Decker seinen Platz im Finale am Freitag.

Eine Kasse von 152 war der Höhepunkt, als der Niederländer die letzten fünf Etappen ohne Antwort absolvierte.

Chisnall musste Anderson schlagen, um sich und De Decker im Turnier zu halten, und schien auf Kurs zu sein, als er die ersten beiden Legs bestritt.

Chisnall beendete seinen Lauf mit einem tröstlichen 6: 5-Sieg gegen De Decker.

Anderson brüllte jedoch mit fünf aufeinanderfolgenden Beinen zurück und verpasste im achten Spiel sieben Match Darts, bevor er einen 6: 3-Sieg erzielte.

Bitte teilen Sie diesen Beitrag

Gary Anderson und Jelle Klaasen erreichten das Finale (Steven Paston / PA)

Share.

Leave A Reply