Gilead-Remdesivir-Ergebnisse gemischt bei moderaten COVID-19-Patienten

0

Remdesivir wird genau beobachtet, nachdem die US-amerikanische Gesundheitsbehörde (Food and Drug Administration) im vergangenen Monat die Genehmigung für den Notfall erteilt hat. Sie zitiert Ergebnisse einer anderen Studie der National Institutes of Health, in der gezeigt wurde, dass das Krankenhaus die Krankenhausaufenthalte um 31% oder etwa vier Tage im Vergleich zu a reduziert hat Placebo.

Die Gilead-Aktie fiel im frühen Handel um rund 2,7 Prozent.

1. Juni – Gilead Sciences Inc teilte am Montag mit, dass sein antivirales Medikament Remdesivir in einer Spätstudie an Menschen mit moderatem COVID-19 gemischte Ergebnisse erzielt habe, da Patienten, denen ein fünftägiger Behandlungsverlauf verabreicht wurde, eine statistisch signifikante Verbesserung zeigten, während diejenigen, denen es verabreicht wurde 10 Tage nicht.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Am 11. Tag zeigten mehr Patienten in der 5-Tage-Behandlungsgruppe eine Verbesserung des klinischen Status im Vergleich zur Standardgruppe, sagte Gilead.

Die von Gilead am Montag angekündigten Ergebnisse stammen aus einer Studie zur Bewertung der Sicherheit und Wirksamkeit einer 5- und 10-tägigen Behandlung mit Remdesivir zusätzlich zum Standard der Behandlung von Patienten mit mittelschwerem COVID-19 im Vergleich zur Standardversorgung allein.

Remdesivir, das zuvor als Behandlung für Ebola gescheitert war, soll den Mechanismus deaktivieren, durch den bestimmte Viren, einschließlich des neuen Coronavirus, Kopien von sich selbst erstellen und möglicherweise das Immunsystem ihres Wirts überwältigen.

„COVID-19-Patienten, die das Krankenhaus betreten, erhalten das Medikament wahrscheinlich, da es keine anderen wichtigen Alternativen gibt. Es wird jedoch davon ausgegangen, dass das Medikament in einer gemäßigten Bevölkerung, in der die Patienten im Allgemeinen gesünder sind, hilfreicher (und nicht heilend) sein soll und die Sterblichkeitsrate wird voraussichtlich sehr niedrig sein “, schrieb Yee in einem Forschungsbericht. (Berichterstattung von Ankur Banerjee, Deena Beasley und Michael Erman; Redaktion von Saumyadeb Chakrabarty und Alistair Bell)

Jefferies Analyst Michael Yee sagte, die Verbesserungen bei den Studienpatienten seien nur bescheiden.

Der Arzneimittelhersteller sagte, die Chancen auf eine Verbesserung des 10-tägigen Behandlungsverlaufs von Remdesivir im Vergleich zum Standard der Behandlung seien ebenfalls günstig und tendierten zu einer statistischen Signifikanz, erreichten diese jedoch nicht.

Bitte teilen Sie diesen Beitrag

Share.

Leave A Reply