Großaktionär von Aston Martin kürzt Beteiligung an britischem Autobauer

0

Investindustrial ist nach Angaben des Refinitiv Eikon nach dem kanadischen Milliardär Lawrence Stroll der zweitgrößte Anteilseigner des Unternehmens.

Das italienische Private-Equity-Unternehmen Investindustrial Advisors Ltd hat zum 29. Mai einen Anteil von 14,99% an Aston Martin gemeldet, verglichen mit seinem vorherigen Anteil von 19,92%. Es war nicht sofort klar, warum der Fonds seinen Anteil gekürzt hat. https://reut.rs/2XmLRlp

1. Juni – Ein Top-Aktionär von Aston Martin hat seinen Anteil am britischen Autobauer um fast 5% gekürzt, wie ein Zulassungsantrag am Montag zeigte.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Aston Martin und die PE-Firma reagierten nicht sofort auf Anfragen nach Kommentaren. (Berichterstattung von Pushkala Aripaka in Bengaluru; Redaktion von Anil D’Silva)

Der 107-jährige Luxusautohersteller verzeichnete im Mai einen starken Verlust im ersten Quartal, nachdem der Umsatz aufgrund der Auswirkungen des neuartigen Coronavirus-Ausbruchs um fast ein Drittel gesunken war.

Bitte teilen Sie diesen Beitrag

Share.

Leave A Reply