Japanische Aktien verfolgen die Verluste an der Wall Street aufgrund erneuter Virenängste

0

 

Der Nikkei fiel zum ersten Mal seit dem 7. April unter ein starkes Unterstützungsniveau seines gleitenden 25-Tage-Durchschnitts, der zuletzt bei 22.365 lag.

Zyklische Aktien führten zu Rückgängen im japanischen Nikkei-Durchschnitt, der bis zur Mittagspause um 1,3% auf 22.214,69 fiel, nachdem er zu Beginn der Sitzung seinen niedrigsten Stand seit dem 16. Juni erreicht hatte.

SYDNEY, 29. Juni – Japanische Aktien fielen am Montag und verfolgten den starken Rückzug der Wall Street am Freitag, nachdem mehrere US-Bundesstaaten Geschäftsbeschränkungen auferlegt hatten, um ein Wiederaufleben neuer Coronavirus-Fälle zu bekämpfen.

In Tokio notierte Banken verzeichneten niedrigere US-Gegenstücke, wobei die Mitsubishi UFJ Financial Group (MUFG) und die Sumitomo Mitsui Financial Group (SMFG) um 1,9% bzw. 1,5% fielen.

Das Wall Street Journal belastete die Anlegerstimmung weiter und berichtete, dass das Handelsabkommen zwischen den USA und China in Phase 1 gefährdet sein könnte.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Die wichtigsten Indizes der Wall Street fielen am Freitag, als einige US-Bundesstaaten ihre Pläne zur Wiedereröffnung überdachten, nachdem auf die frühzeitige Aufhebung der Beschränkungen eine Wiederbelebung der Neuinfektionen folgte.

Der breitere Topix verlor in der Pause 1,2% auf 1.558,44, wobei alle 33 Sektor-Subindizes an der Tokioter Börse niedriger handelten.

Das Unternehmen erwartet für den Zeitraum April bis Juni einen Gewinn von rund 600 Milliarden Yen (5,6 Milliarden US-Dollar) aus dem Verkauf von T-Mobile-Aktien. Eine derivative Verbindlichkeit aus Call-Optionen, die der Hauptaktionär von T-Mobile, die Deutsche Telekom, erhalten hat, ist jedoch nicht in dieser Figur enthalten.

Die Aktien der schwergewichtigen SoftBank-Gruppe des Nikkei fielen um 1,3%.

Hochzyklisches Eisen und Stahl, Bergbau und Versicherungen waren die drei Sektoren mit der schlechtesten Performance an der Hauptbörse. ($ 1 = 107.1800 Yen) (Berichterstattung von Tomo Uetake; Redaktion von Devika Syamnath)

Bitte teilen Sie diesen Beitrag

Share.

Leave A Reply