NSW-Mann angeblich siebenmal über dem Limit

0

Der BMW wurde ausfindig gemacht und sein 36-jähriger männlicher Fahrer einem Atemtest am Straßenrand unterzogen, der angeblich ein positives Ergebnis lieferte. Ein Atemanalysetest auf einer Polizeistation ergab angeblich einen Wert von 0,351.

Mitglieder der Öffentlichkeit kontaktierten die Polizei am Mittwoch kurz nach 13 Uhr wegen eines Mannes, der während der Fahrt in der Gegend von Mortdale am Steuer einzuschlafen schien.

Hinter dem Lenkrad wurde ein Mann gefunden, der angeblich mehr als das Siebenfache der gesetzlichen Alkoholgrenze im Süden Sydneys erreicht hat.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Der Mann aus Penshurst wurde beschuldigt, mit Hochleistungs-PCA gefahren zu sein, und sein Führerschein wurde ausgesetzt. Ihm wurde eine Kaution gewährt, um im Juli vor dem Amtsgericht Sutherland zu erscheinen.

Bitte teilen Sie diesen Beitrag

Share.

Leave A Reply