Obszönität-geschnürte Anti-Biden-Flagge kann an Ort und Stelle bleiben, sagt der Bürgermeister von Tennessee

0

Dwayne Cole – der Bürgermeister von Munford, Tennessee – hat gesagt, dass ein Einwohner der Stadt, der eine vulgäre Flagge gegen Präsident Joe Biden hisst, diese weiterhin zeigen kann.

“F*ck Biden and f*ck dich dafür, dass du für ihn gestimmt hast”, sagt die Flagge, die vor dem Haus eines namenlosen Mannes weht.Die dunkelblaue Flagge mit weißer Schrift ähnelt Flaggen, die während der Wahlen 2016 und 2020 zur Unterstützung des ehemaligen Präsidenten Donald Trump geflogen wurden.

“Es ist abscheulich. Es ist vulgär. Es ist geschützte Redegemäß der Verfassung”, sagte Cole gegenüber WREG.Er sagte, dass mehrere Einwohner an die Stadt geschrieben hätten, um sich über die Obszönität der Flagge und ihre Sichtbarkeit für Kinder vor Ort zu beschweren.”Wenn ich die Autorität hätte, ihn dazu zu bringen, es herunterzunehmen, würde ich das definitiv tun”, fügte Cole hinzu.

Cole sagte, dass die Anwälte der Stadt die Rechtmäßigkeit des Hissens von Fahnen mit Obszönitäten untersucht haben.Während Gesetze das Anbringen von Wahlkampfschildern auf den Höfen der Menschen regeln, erlaubt das verfassungsmäßige Recht auf freie Meinungsäußerung den Menschen, jede beliebige Flagge vor ihren eigenen Häusern zu zeigen, sagte ermindestens fünf verschiedene Bundesstaaten, in denen in letzter Zeit Streitigkeiten mit vulgären Anti-Biden-Flaggen geführt wurden.

Im März begann ein Einwohner von Jackson, Michigan, dieselbe Flagge zu hissen.Während einige Gerichte entscheiden, dass Erwachsene Kinder nicht der Obszönität aussetzen, kann der nicht-sexuelle Kontext des F-Worts auf der Flagge Richter davon abhalten, die Nachricht als obszön zu interpretieren, sagte der Rechtsprofessor der Northern Kentucky University, Ken Katkin, gegenüber The Washington Examiner.

In Erie, Pennsylvania, hisste ein Mann namens Jim Greenawalt die gleiche Flagge von seiner eigenen Veranda und durfte sie aufgrund der Redefreiheit beibehalten, berichtete YourErie.com.Sowohl Greenawalt als auch der Mann aus Munford haben nicht vor, ihre Flaggen zu entfernen.

Ein Anwalt sagte der oben genannten Website, dass die Flagge von Greenawalt legal ist, solange sie nicht städtische Funktionen behindert oder zu Gewalt durch Hass aufstacheltRede.

Anthony Ragusa aus Hazlet, New Jersey, hat zwei Anti-Biden-Flaggen.Einer sagt “F*ck Joe Biden” und der andere sagt “Biden Sucks”. Am 17. Juni forderte die Polizeibehörde der Gemeinde ihn auf, die Flaggen zu entfernen, weil ihre “anstößige Sprache” eine”hohe Sichtbarkeit für schulpflichtige Kinder und Autofahrer.”

Die Gemeinde drohte mit weiteren Maßnahmen, falls Ragusa die Flaggen nicht innerhalb von 10 Tagen entfernt.Er entfernte die Fahne mit Obszönitäten, um den Kindern des Ortes zuliebe.Er sagte jedoch, er sei bereit, vor Gericht zu gehen, wenn die Regierung versuche, ihn dazu zu bringen, seine zweite Flagge zu entfernen.

Anfang Juni drohte die Stadt Roselle Park, New Jersey, einer Frau eine Geldstrafe mit einem “F*ck Biden” markiert 500 Dollar pro Tag, wenn sie die Flagge nicht entfernt hat.Die Frau wohnte einen Block von einer Grundschule entfernt, sagte der Bürgermeister der Stadt, Joe Signorello.

“Alles, was wir bitten, ist, dass sie sich daran hält und diese abnimmt”, sagte Signorello.”Sie kann alle Pro-Trump-Schilder anbringen, die sie will, solange sie nicht sexueller und vulgärer Natur sind.”

Tekk.tvhat die American Civil Liberties Union kontaktiertfür einen Kommentar.

Share.

Leave A Reply