Pat Dye, die Trainerlegende von Auburn, stirbt mit 80 Jahren

0

Dye stellte einen 99-39-4-Rekord auf und gewann 1981-92 mit den Tigers vier SEC-Titel. Er wurde 2005 in die College Football Hall of Fame aufgenommen.

Dye wurde in den letzten Wochen mit Nierenproblemen ins Krankenhaus eingeliefert und im letzten Monat positiv auf das Coronavirus getestet. Eine Todesursache war nicht sofort verfügbar.

Der frühere Auburn-Fußballtrainer und Sportdirektor Pat Dye starb laut mehreren Berichten am Montag im Alter von 80 Jahren.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

2005 wurde das Spielfeld im Jordan-Hare-Stadion von Auburn Pat Dye Field genannt.

Er begann seine Trainerkarriere als Assistent in Alabama (1965-73) bei Bear Bryant, bevor er Cheftrainer in East Carolina (1974-79) und Wyoming (1980) wurde. Sein Gesamttrainerrekord lag bei 153-62-5. Seine Mannschaften waren 7-2-1 in Bowl-Spielen.

Als offensiver Wachmann und Linebacker spielte Dye von 1958 bis 1960 College-Football für seine Georgia Bulldogs. Er spielte von 1961 bis 1962 für die Edmonton Eskimos der Canadian Football League als Zwei-Wege-Starter am engen Ende und Linebacker.

–Feldpegelmedien

Bitte teilen Sie diesen Beitrag

Share.

Leave A Reply