Peking meldet 9 neue COVID-19-Fälle für den 21. Juni gegen 22 Tage zuvor

0

 

Die Stadt mit mehr als 20 Millionen Einwohnern meldete ihren ersten Fall in der jüngsten Welle am 11. Juni. Das Wiederaufleben wurde mit einem Lebensmittelgroßhandelszentrum im Südwesten von Peking in Verbindung gebracht. Bisher sind 236 Menschen in der Stadt von dem Ausbruch infiziert. (Berichterstattung von Ryan Woo, Colin Qian und Judy Hua; Redaktion von Muralikumar Anantharaman)

PEKING, 22. Juni – Pekings städtische Gesundheitsbehörde meldete am Montag neun neue Fälle des Coronavirus in der Stadt für den 21. Juni, gegenüber 22 am Tag zuvor.

Bitte teilen Sie diesen Beitrag

Share.

Leave A Reply