Polnische Richter beschweren sich bei der EMRK über die Unabhängigkeit des Obersten Gerichtshofs

0

Polens regierende nationalistische Partei für Recht und Gerechtigkeit (PiS) sagt, dass ihre Justizreformen notwendig sind, um das System vom Rest des Kommunismus zu befreien.

Polen, der größte postkommunistische Staat in der Europäischen Union, hat sich seit langem mit dem Block über Justizreformen gestritten, von denen Kritiker sagen, dass sie die Unabhängigkeit der Gerichte einschränken.

WARSCHAU, 15. Juni – Ein polnischer Rechtsanwalt und zwei Richter haben gegen Polen Beschwerden wegen mangelnder Unabhängigkeit beim Obersten Gerichtshof des Landes eingereicht, teilte der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EMRK) am Montag mit.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Die Richter Monika Joanna Dolinska-Ficek und Artur Ozimek bewarben sich um Stellen an anderer Stelle, aber der NCJ blockierte ihre Bewerbungen. Sie behaupten, dass der NCJ und die Kammer des Obersten Gerichtshofs, die ihre Berufungen angehört haben, nicht unabhängig und unparteiisch sind.

Eine Klägerin, Rechtsanwältin Joanna Reczkowicz, hatte ihre Berufung gegen die Suspendierung von der Disziplinarkammer des Obersten Gerichtshofs abgewiesen, teilte die EMRK in einer Erklärung mit.

Die Kläger sagen, dass die Kammern des Obersten Gerichtshofs, die sich mit ihren Fällen befassten, nicht ausreichend unabhängig waren, da sie sich aus Richtern zusammensetzten, die vom Nationalen Rat für Justiz (NCJ) ausgewählt wurden und deren Mitglieder von der PiS-Mehrheit im Parlament ernannt wurden.

Das polnische Justizministerium antwortete am Montag nicht sofort auf eine Bitte um Stellungnahme.

Der Oberste Gerichtshof selbst ist in einen Konflikt geraten, als er versucht, eine Nachfolgerin von Malgorzata Gersdorf zu ernennen, einer hochkarätigen Kritikerin der PiS und ihrer Reformen, nachdem ihre Amtszeit im April endete.

Im April forderte der Europäische Gerichtshof, das oberste Gericht der EU, Polen auf, die Disziplinarkammer seines Obersten Gerichtshofs auszusetzen, da es nicht unabhängig sei und gegen EU-Recht verstoße.

(Berichterstattung von Alan Charlish; zusätzliche Berichterstattung von Anna Wlodarczak-Semczuk Redaktion von Gareth Jones)

Bitte teilen Sie diesen Beitrag

Share.

Leave A Reply