Rebellen verschieben Superheimspiel von Melbourne

0

 

Die Rebellen zogen letzten Freitag nach Canberra, da sie sich bewusst waren, dass zunehmende Coronavirus-Fälle in Victoria eine Verschärfung der Richtlinien für Teams erzwingen könnten, die gegen Gegner aus Queensland spielen.

Bereits in Canberra für das Eröffnungsspiel gegen die Brumbies am Samstag prüfen die Rebellen Optionen für ihr Heimspiel am Freitag, den 10. Juli, und werden es wahrscheinlich in Sydney spielen.

Melbournes Super Rugby AU-Spiel der zweiten Runde gegen die Roten wird nach dem Vorgehen der Regierung von Queensland gegen viktorianische Sportmannschaften nicht mehr im AAMI Park ausgetragen.

Bitte teilen Sie diesen Beitrag

Share.

Leave A Reply