Roosters’ Crichton frei, um gegen Aale vorzugehen

0

Die Anklage zieht eine 100-Punkte-Basisstrafe nach sich, doch der ehemalige Zweitplatzierte aus dem NSW-Herkunftsstaat hat das frühe Plädoyer gehalten und wird am Samstag gegen den Spitzenreiter Eels antreten.

Crichton sah sich am Dienstag mit einer Sperre von einem Spiel konfrontiert, nachdem er für seinen Treffer gegen Lewis im Spiel am Montagabend mit einem gefährlichen Kontakt der Klasse eins angeklagt worden war.

Stürmer Angus Crichton von den Sydney Roosters steht es frei, gegen Parramatta anzutreten, nachdem er das frühe Schuldgeständnis für einen späten Tackle gegen Lachlan Lewis, den Halfback von Canterbury, angenommen hat.

Thomas Gilbert, ein Neuling aus North Queensland, ist nach dem frühen Schuldbekenntnis für einen gefährlichen Körperkontakt für drei Spiele gesperrt.

Faitala-Mariner wurde für den Vorfall in der neunten Minute mit einer Gebühr für gefährliche Kontakte der Stufe eins geschlagen.

In der Zwischenzeit wurde Raymond Faitala-Mariner, der zweite Läufer der Bulldogs, mit einer Geldstrafe von 550 Dollar für seinen Würgegriff auf Sio Siua Tauekeiaho von Roosters Prop Sio Siua Tauekeiaho belegt.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Er schließt sich Wests Tigers-Frontkäufer Russell Packer (zwei Spiele) und Parramatta-Prop Kane Evans (ein Spiel) an, der wegen Indiskretionen in Runde fünf gesperrt wird.

Bitte diesen Beitrag teilen

Share.

Leave A Reply