SpaceX erobert die Flagge und schlägt Boeing im kosmischen Wettbewerb

0

“Herzlichen Glückwunsch, SpaceX, Sie haben die Flagge”, sagte der NASA-Astronaut Doug Hurley einen Tag nach seiner Ankunft auf der Raumstation.

Sie forderten schnell den Preis, den die letzte Besatzung, die vor fast einem Jahrzehnt aus den USA gestartet war, auf der Internationalen Raumstation zurückgelassen hatte.

CAPE CANAVERAL, Florida – Die ersten von SpaceX gestarteten Astronauten haben am Montag den Sieg im kosmischen Capture-the-Flag-Spiel der NASA erklärt.

Die Flagge wehte 1981 beim ersten Space-Shuttle-Flug und 2011 beim letzten. Hurley war bei dieser letzten Shuttle-Crew.

“Sie können wetten, dass wir es mitnehmen werden, wenn wir zur Erde zurückkehren”, sagte Hurley und schwebte neben Bob Behnken, dem Crewmitglied von Dragon.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Hurley zeigte die kleine US-Flagge während einer Pressekonferenz und erneut in einer Verbindung mit dem SpaceX-Hauptquartier in Hawthorne, Kalifornien.

“Stolz darauf, @Astro_Doug den Titel” Der letzte Kommandant eines von Amerika gestarteten Raumfahrzeugs “zu verleihen, der mit @AstroBehnken nach 3.252 Tagen die USA aus dem Weltraum von KSC zurückgebracht hat. Gut gemacht “, twitterte Ferguson nach dem Start von SpaceX.

Die Flagge war ein zusätzlicher Anreiz für Elon Musks SpaceX-Firma und Boeing, die als erste private Firma eine Besatzung zur Raumstation starteten. Der Start der NASA-Astronauten am Samstag war der erste seit neun Jahren aus den USA. Boeings erster Astronautenflug wird erst im nächsten Jahr erwartet. Die Besatzung wird Chris Ferguson umfassen, Kommandeur des letzten Shuttle-Fluges, der jetzt für Boeing arbeitet.

Schätzungsweise 100.000 Personen – Zulieferer, Lieferanten, Ingenieure usw. – waren für den fehlerfreien Start der Testpiloten Hurley und Behnken an Bord einer SpaceX Falcon 9-Rakete vom Kennedy Space Center am Samstag verantwortlich. Die ebenfalls von SpaceX gebaute und im Besitz von SpaceX befindliche Drachenkapsel legte am Sonntag an der Raumstation an.

“Es ist beeindruckend für uns alle”, sagte SpaceX-Manager Benji Reed den Astronauten aus Hawthorne.

Reed fragte sie nach der Falcon-Fahrt. Hurley sagte, er könne fühlen, wann die Rakete transsonisch wurde und die Schallmauer durchbrach. Der letzte Schub in die Umlaufbahn auf der zweiten Etappe war voller Vibrationen und fühlte sich an, als würde man „schnell, sehr schnell auf einer Schotterstraße fahren“, sagte er. Die Astronauten zogen sofort von mehr als drei Gs – mehr als der dreifachen Kraft der Erdschwerkraft – auf die Schwerelosigkeit, sobald sie die Umlaufbahn erreichten.

“Klingt nach der ultimativen Fahrt in einem Batmobil mit eingeschaltetem Düsentriebwerk”, sagte Reed.

Die NASA wird in den kommenden Wochen entscheiden, wie lange sie dort bleiben sollen. Ihre Mission könnte zwischen einem und vier Monaten dauern. Das Timing hängt von den Drachenkassen im Orbit und den Startvorbereitungen für den nächsten Astronautenflug des Unternehmens ab, der derzeit für Ende August geplant ist.

Hurley und Behnken verbrachten den Montag damit, sicherzustellen, dass ihr angedockter Drache bereit ist, bei Bedarf einen Notausflug zu machen. Die Kapsel wird während ihres Besuchs auf der Raumstation als Rettungsboot dienen. Sie schlossen sich drei Bahnhofsbewohnern an – einem Amerikaner und zwei Russen.

Behnken sagte, eines der ersten Dinge, die er tat, als er das Orbitlabor erreichte, war, seinen 6-jährigen Sohn Theo anzurufen, um zu hören, wie es ist, seinem Vater zuzusehen, wie er in den Weltraum fliegt “und dies ein wenig mit ihm zu teilen war immer noch frisch in seinem Kopf. “

___

“Aus seiner Sicht ist er nur aufgeregt, dass wir einen Hund bekommen, wenn ich nach Hause komme”, sagte Behnken mit einem Lächeln.

Mit so viel Unsicherheit und so vielen Variablen sagte Behnken, es sei ein wenig schwierig, seinem Sohn zu erklären, wann er zurück sei.

. Hurley war auf diesem letzten Shuttle-Flug.

Die Abteilung für Gesundheit und Wissenschaft der Associated Press wird vom Department of Science Education des Howard Hughes Medical Institute unterstützt. Der AP ist allein verantwortlich für alle Inhalte.

Bitte teilen Sie diesen Beitrag

In diesem Bild aus dem NASA-Video vom Montag, dem 1. Juni 2020, hören die NASA-Astronauten Robert L. Behnken (links) und Chris Cassidy (rechts) zu, wie Kommandant Douglas Hurley über das Wiederauffinden der amerikanischen Flagge spricht, die fast ein Jahrzehnt lang auf der Internationalen Raumstation zurückgelassen wurde vor. (NASA über AP)

Share.

Leave A Reply