Spinnenbiss lässt Mann mit angeschwollenem Gehirn zurück und kämpft ums Leben

0

Ein Schotte verbrachte drei Wochen im Krankenhaus und kämpfte um sein Leben, nachdem ein kürzlich erfolgter Biss einer falschen Witwenspinnen eine Entzündung seines Gehirns verursacht hatte.

Margaret Wood aus der Küstenstadt Largs, Schottland, sagte der

0003}Largs und Millport Weekly News, dass ihr Mann kürzlich von einer falschen Witwenspinne über dem Auge gebissen wurde, als er in ihrem Garten einen Baum fällen wollte.

Sie sagte das innerhalb von 48 Stunden nach dem BissIhr Mann musste im Kampf um sein Leben ins Krankenhaus eingeliefert werden, nachdem er die volle Kontrolle über seinen Körper verloren hatte, was dazu führte, dass er sich mehreren Eingriffen unterziehen musste, so der am Mittwoch veröffentlichte Bericht.

“Es dreht sichheraus, dass er aufgrund des Bisses eine Entzündung des Gehirns hatte”, sagte Wood.”Er war drei Wochen lang wirklich krank im Krankenhaus. Er musste drei Lumbalpunktionen haben, um die Entzündung unter Kontrolle zu halten, und sie behandelten ihn mit starken Antibiotika und einer ständigen Infusion.”

Sie enthüllte, dass die Ärzte doctorsursprünglich “stolpert” von der Krankheit ihres Mannes und dachte zunächst nicht, dass es durch den Spinnenbiss verursacht wurde.

“Es war schrecklich und eine Zeitlang sah es wirklich nicht gut ausfür ihn waren sogar die Ärzte über die Ursache verblüfft“, sagte Wood.”Ich hatte gedacht, es sei ein Schlaganfall, und ich glaube, am Anfang taten die Ärzte das auch, aber er konnte sprechen und hatte keine anderen Symptome.”

Wood zeigte sich überrascht, dass ihr Mann faststarb an einem Spinnenbiss in ihrer Residenz in Schottland und erzählte den Largs and Millport Weekly News: “Er war auf der ganzen Welt und hat sogar in Dubai in der Wüste gearbeitet, aber das passiert richtigin seinem Garten hinter dem Haus.”

Laut ScienceDaily können die Symptome eines falschen Witwenbisses “leichte bis schwächende Schmerzen und leichte bis starke Schwellungen” sowie “Zittern, vermindertes oder erhöhtes Blut” umfassenDruck, Übelkeit und Bewegungseinschränkungen.”

Die Seite fügt hinzu, dass, obwohl die Symptome von Bissen im Allgemeinen mild sind, “in seltenen Fällen die Opfer kleinere Wunden an der Bissstelle entwickelt haben oder wegen schwerer behandelt werden musstenbakterielle Infektionen.”

Wood bestätigte, dass sich ihr Mann nun vollständig erholt hat und gab bekannt, dass sie ihre Geschichte mit w . geteilt hatandere Bewohner über die Gefahren falscher Witwenspinnen informieren.

“Ich hätte ihn verlieren können, wenn wir ihn nicht so schnell zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht hätten.Es schien ein alberner kleiner Bissen zu sein, aber es zeigt, wie wichtig es ist, diese Dinge ernst zu nehmen”, sagte sie.

“Ich möchte nur, dass die Leute darauf aufmerksam gemacht werden, dass so etwas passieren kann und dass es so istin diesem Jahr aufgrund des Mangels an Menschen, die unterwegs sind, häufiger.Die Spinnen mögen dunkle Orte, die noch warm sind, daher sollten die Leute vorsichtig sein, wenn sie sich in und um Bäume im Garten herum aufhalten.

“Es war eine Spinne, von der ich noch nie gehört hatte, und als ich herausfand, dass ich es warschockiert, dass es in unserer Gegend so etwas Gefährliches gibt. Mein Mann hat sich erholt, aber es war eine beängstigende Zeit.”

Share.

Leave A Reply