Sport

0
Seit dem rechtsextremistischen Terroranschlags in Hanau zeigen sich Fußballspieler in Trauerflor oder legen eine Schweigeminute ein –  für die Opfer des rechten Terrors. So auch beim Spiel Mönchengladbach gegen Hoffenheim.

Im 1000. Spiel seiner Karriere schoss der Fußball-Profi Cristiano Ronaldo sein 725. Tor und verhalf Juventus zum 2:1-Sieg gegen SPAL Ferrara.

Der Stürmer Timo Werner hat in London für den Unterschied in der Partie gegen Tottenham gesorgt. RB Leipzig dominierte das Hinspiel und geht mit einer guten Ausgangsposition in das zweite Aufeinandertreffen im Achtelfinale.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Share.

Leave A Reply