UBS könnte nach Coronavirus vermehrt zu Hause arbeiten

0

 

UBS, die größte Bank der Schweiz, entscheidet, welche Aufgaben von zu Hause aus erledigt und welche ins Büro übertragen werden sollen.

Ein Drittel der Mitarbeiter der Bank könne außerhalb des Büros arbeiten, sagte Bloomberg.

ZÜRICH, 22. Juni – Ein erheblicher Teil der Mitarbeiter von UBS könnte auch nach dem Ende der Coronavirus-Krise von zu Hause aus weiterarbeiten, sagte die Chief Operating Officer der Bank, Sabine Keller-Busse, am Montag.

Auf dem Höhepunkt der Coronavirus-Krise arbeiteten mehr als 80% der Mitarbeiter der Bank von zu Hause aus. Noch vor der Pandemie kamen einige Mitarbeiter nicht ins Büro, wobei diese Zahl wahrscheinlich steigen wird. (Berichterstattung von Oliver Hirt; Schreiben von John Revill; Redaktion von Mark Potter)

Die Änderungen werden global umgesetzt, obwohl die genaue Anzahl der 70.000 Mitarbeiter von UBS noch nicht ermittelt wurde.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

„Es ist denkbar, dass in Zukunft bis zu einem Drittel der Mitarbeiter abwechselnd remote arbeiten werden“, sagte eine UBS-Sprecherin.

Bitte teilen Sie diesen Beitrag

Share.

Leave A Reply