Wallabies Petaia, Haylett-Petty wieder voll im Training:…

0

MELBOURNE, 13. Oktober – Wallabies-Trainer Dave Rennie könnte für den zweiten Test gegen die All Blacks am Sonntag Backline-Verstärkungen benötigen. Die Dänen Haylett-Petty und Jordan Petaia kehren zum vollen Training zurück, sagte Scrumhalf Nic White am Dienstag.

Petaia könnte eine Option im Mittelfeld sein, nachdem er sich von einer Hüftverletzung erholt hat, während Haylett-Pettys Genesung von einer Leistenzerrung Tom Banks unter Druck setzen könnte, der beim 16:16-Unentschieden in Wellington als Verteidiger antrat.

“Sie trainieren, ja, das kann ich Ihnen sagen. Sie trainieren voll”, sagte White gegenüber Reportern.

Australien ging mit gesteigertem Ansehen aus dem Cliffhanger von Wellington hervor, nachdem es bei der Niederlage hart gekämpft und im Angriff in Rennies erstem Spiel an der Spitze Kreativität gezeigt hatte.

White beunruhigte die Abwehr der Heimmannschaft mit einer Reihe von blinden Läufen aus dem Rucksack, erwartete aber nicht viel Platz im Eden Park, wo die Wallabies seit 1986 sieglos sind.

“Ich kann mir vorstellen, dass sie wahrscheinlich den Bereich um den Zusammenbruch verstopfen und die neun Runs begrenzen werden, also müssen wir damit rechnen”, sagte White.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

“Wir haben am Wochenende ein bisschen Lohn dafür bekommen, also bin ich mir nicht sicher, ob es das in Auckland geben wird.

“Aber ich werde jede Panne nach ihren Verdiensten beurteilen, und es wird mich sicher nicht überraschen, wenn sie aus der Reihe tanzen und versuchen, mich aus dem Spiel zu nehmen.

(Bericht von Ian Ransom; Redaktion Peter Rutherford)

Share.

Leave A Reply