B5 Börse: Aktienmärkte in Asien uneinheitlich – Top News

0

Die Sorgen um die Konjunktur sind ja nicht verschwunden.

Sie wurden von den Investoren nur etwas verdrängt.

Da sind weiterhin die Handelskonflikte – und die Spannungen zwischen den USA und China.

Wie das US-Verkehrsministerium heute mitteilte, will die US-Regierung chinesischen Fluggesellschaften Passagierflüge in die Vereinigten Staaten bis auf weiteres verbieten.

Die USA werfen China vor, eine Wiederaufnahme des Flugverkehrs von us-amerikanischen Airlines in die Volksrepublik zu verhindern.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Die gute Stimmung der vergangenen Tage hält nicht.

Zwar sind Konjunkturpakete beschlossen, aber die Anleger erinnern sich wieder an weltweite Konflikte und die Angst vor einer zweiten Infektionswelle.

Staatshilfen und die Politik des billigen Geldes scheinen die Anleger an den Märkten in Asien momentan kaum noch zu locken.

Die Hoffnung auf eine relativ schnelle Erholung der Wirtschaft wurde ja in den vergangenen Tagen als wesentlicher Grund für die gestiegenen Aktienkurse genannt.

Doch diese Hoffnung allein scheint nicht mehr zu tragen.

Hinzu kommen die Furcht vor einer zweiten Infektionswelle und nun auch noch die Auseinandersetzungen zwischen Staat und Demonstranten in den USA.

Außerdem sind die Quartalsberichte einiger Firmen schwach.

Es werden Verluste geschrieben.

Das bilden die Aktienmärkte wohl nicht immer ab.

Einige Beobachter befürchten, dass sich die Finanzmärkte wohl immer weiter von der Realwirtschaft entkoppeln könnten.

Der Nikkei in Tokio schwankt zwischen Plus und Minus.

An den chinesischen Börsen fallen die Kurse leicht.

Der KOSPI in Südkorea steigt hingegen etwas.

Auch am Ölmarkt scheint der Konjunkturoptimismus gedämpft zu sein.

Der Ölpreis fällt.

Das Barrel Nordseeöl der Sorte Brent zur Auslieferung im August kostet rund 39,20 Dollar.

An der Wall Street in New York schloss der Dow Jones 2 Prozent höher.

Und der Euro ist 1,12 21 Dollar wert.

Konflikte zwischen USA und China wieder im Blick

Anleger in Asien unsicher

Die gute Stimmung der vergangenen Tage hält nicht.

Zwar sind Konjunkturpakete beschlossen, aber die Anleger erinnern sich wieder an weltweite Konflikte und die Angst vor einer zweiten Infektionswelle.

B5 Börse: Aktienmärkte in Asien uneinheitlich

Share.

Leave A Reply