Börse: DAX tastet sich weiter vorsichtig nach oben – Top News

0

Kasse gemacht wurde heute unter anderem bei den Anteilen von Wirecard.

Der Hegdefonds TCI geht nun auch juristisch gegen den Zahlungsdienstleister vor.

Der britische Finanzinvestor reichte Strafanzeige gegen Manager von Wirecard bei der Staatsanwaltschaft München ein.

Aus dem jüngst vorgelegten Sonder-Prüfbericht ergäben sich Hinweise darauf, dass bestimmte Geschäfte des Konzerns möglicherweise strafrechtlich relevant seien.

Der Euro steht bei 1,09 33 Dollar

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Nach der gestrigen Kursrally konnte der DAX heute nur noch leicht zulegen und zwar um 0,2 Prozent.

Er stieg damit auf 11.

075.

Der MDAX kam immerhin um 0,5 Prozent voran.

Neben den weiteren Corona-Lockerungen sorgte auch der deutsch-französische Vorstoß auf der Suche nach einem gemeinsamen europäischen Konjunkturpaket für Unterstützung.

Andererseits wiesen aber auch einige Marktteilnehmer darauf hin, dass angesichts des jüngsten Anstiegs des DAX schon wieder eine Euphorie spürbar sei, die gewisse Gefahren mit sich bringe.

Wirecard verlieren zwei Prozent

Nach der gestrigen Kursrally konnte der DAX heute nur noch leicht zulegen und zwar um 0,2 Prozent.

Er stieg damit auf 11.

075.

Der MDAX kam immerhin um 0,5 Prozent voran.

Börse: DAX tastet sich weiter vorsichtig nach oben

Share.

Leave A Reply