Börse: Geschäftszahlen lassen Anleger aufatmen – Top News

0

Der bayerische Sportartikelhersteller Adidas hat im ersten Quartal wegen der Corona-Krise einen Umsatz- und Gewinneinbruch erlitten.

Hoffnungsfroh stimmt Anleger aber unter anderem, dass sich die Erholung in China fortgesetzt hat.

Adidas Aktien haben schließlich 0,5 Prozent höher notiert.

Sehr gespannt sind Anleger derzeit wie Bilanzen von Unternehmen ausfallen und welche Spuren die Corona Krise hinterlässt.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Die Deutsche Bank und der Pharmakonzern Bayer haben sich trotz der Corona Krise bisher soweit ganz gut geschlagen, zeigen Geschäftszahlen.

Aktien der Deutschen Bank sind um 12,5 Prozent nach oben gesprungen.

Papiere von Bayer haben sich um fast 6 Prozent verteuert.

Der Dow Jones verbessert sich um mehr als 1 Prozent.

Der Dax hat gut 3 Prozent zugelegt auf 10660 Punkte.

Lufthansa eher nur mit “staatlichem stillen Beiboot”

Bei der Lufthansa wird weiter über staatliche Hilfen diskutiert.

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder zufolge sollte der Staat ein stilles Beiboot sein, aber nicht das Sagen auf der Kommandobrücke bekommen.

Aktien der Lufthansa haben sich um 10,5 Prozent verteuert.

Sehr gespannt sind Anleger derzeit wie Bilanzen von Unternehmen ausfallen und welche Spuren die Corona Krise hinterlässt.

Der Euro bewegt sich bei einem Dollar 08 33.

Börse: Geschäftszahlen lassen Anleger aufatmen

Share.

Leave A Reply