Fridays for Future demonstriert in Nürnberg gegen Abwrackprämie – Top News

0

Das Corona-Konjunkturprogramm darf nicht zum Lobbydeal werden, forderte Klein in Nürnberg.

“Mit der Abwrackprämie unterstützt die Bundesregierung eine Industrie, die an ihren eigenen Abgasen erstickt”, sagte Vincent Gewert, ein weiterer Redner.

Er forderte eine ökologische und soziale Mobilität.

An den Hauptverkehrsstraßen wohnten die Allerärmsten, so Gewert.

Gemeinschaftliche Mobilität schütze sowohl das Klima als auch die Gesundheit der Menschen.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Rund 100 Aktivisten von Fridays for Future haben in Nürnberg gegen die Einführung einer Abwrackprämie demonstriert.

Dagegen müsse in den Klimaschutz investiert werden.

Die Bundesregierung plant derweil ein umfangreiches Konjunkturpaket.

Auf der Wöhrder Wiese in Nürnberg versammelten sich unter Einhaltung der Abstandsvorschriften rund 100 Aktivisten von Fridays for Future.

Die Corona-Bewältigung müsse sozial und ökologisch vonstatten gehen, fordern die Klimaschützer.

Deutschland habe bewiesen, dass Krisenmanagement möglich sei, so Rednerin Fabia Klein.

Investitionen müssten demnach in den Klimaschutz fließen.

!

Die Bundesregierung will am Nachmittag ein umfangreiches Konjunkturpaket verabschieden, um der Corona-Krise entgegenzuwirken.

Die Hilfen für die Autoindustrie sind in der Groko jedoch hoch umstritten.

Die SPD lehnt eine Kaufprämie für Autos mit Verbrennungsmotor ab.

Das CDU-geführte Bundeswirtschaftsministerium plant der Nachrichtenagentur Reuters zufolge Kaufprämien für Diesel und Benziner.

Ökologische Mobilität gefordert

Hilfen für Autoindustrie in Groko umstritten

Bundesweite Demonstrationen

Rund 100 Aktivisten von Fridays for Future haben in Nürnberg gegen die Einführung einer Abwrackprämie demonstriert.

Dagegen müsse in den Klimaschutz investiert werden.

Die Bundesregierung plant derweil ein umfangreiches Konjunkturpaket.

In vielen Städten protestieren Umweltschützer gegen eine mögliche Abwrackprämie.

Die Klimaschutzbewegung Fridays for Future demonstriert laut eigenen Angaben in rund 60 deutschen Städten, darunter neben Nürnberg auch in Bayreuth, München und Augsburg.

Fridays for Future demonstriert in Nürnberg gegen Abwrackprämie

Share.

Leave A Reply