Führungswechsel: Banken in der Corona-Krise – Top News

0

Das Programm der Bundesregierung sei in enger Abstimmung mit den Geldinstituten entstanden:

Beim Bundesverband deutscher Banken gibt es einen Führungswechsel: Seit gestern ist der neue Präsident Commerzbank-Chef Martin Zielke.

Er tritt sein Amt in harten Zeiten an.

Arbeit gibt es genug.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Im BR äußerte Zielke aber auch Zuversicht.

Martin Zielke, der neue Präsident des Bundesverbands deutscher Banken, lobt das Krisenmanagement der Bundesregierung in der Corona-Krise.

Im Interview mit dem BR (Bayern 2-radioWelt) sagte er:

Zielke zufolge sind bei den Banken bereits über 30.

000 Anträge eingegangen – und rund 3,5 Milliarden Euro an Kunden ausgezahlt worden.

Die Herausforderung für die Banken sei jetzt, den Kunden in der Corona-Krise zu helfen.

Sorgen um die Stabilität der deutschen Banken mache er sich nicht.

Wie wird die Wirtschaft wieder belebt?

Beim Bundesverband deutscher Banken gibt es einen Führungswechsel: Seit gestern ist der neue Präsident Commerzbank-Chef Martin Zielke.

Er tritt sein Amt in harten Zeiten an.

Arbeit gibt es genug.

Im BR äußerte Zielke aber auch Zuversicht.

Führungswechsel: Banken in der Corona-Krise

Share.

Leave A Reply