IHK stellt Corona-Hygienekonzept für Unternehmen zusammen – Top News

0

Weil die Geschäfte über ein Corona-Hygienekonzept verfügen müssen, das auf Verlangen von Behörden vorgezeigt werden muss, hat die Industrie- und Handelskammer (IHK) Nürnberg für Mittelfranken eine Checkliste und Vorlage für Unternehmen erstellt.

Diese ist im Internet auf ihrer der Webseite abrufbar, wie die IHK mitteilt.

Mit den ersten Corona-Lockerungen haben viele Einzelhandelsgeschäfte in Bayern wieder geöffnet.

Voraussetzung ist, dass sie über ein Hygienekonzept verfügen.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Die IHK Nürnberg hat nun eine Checkliste und Vorlage für Unternehmen erstellt.

In der vergangenen Woche durften bereits Baumärkte und Gartencenter wieder öffnen.

Nun wurden weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen vollzogen.

Seit dem heutigen Montag dürfen dürfen Fahrrad- und KfZ-Händler, sowie Buchläden und Geschäfte mit einer Verkaufsfläche bis 800 Quadratmeter wieder öffnen.

!

Die Liste sei an den Verordnungen der bayerischen Staatsregierung und an dem SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard des Bundesministeriums für Arbeit orientiert.

Vorlage für Hygienekonzept

IHK will so Unterstützung anbieten

Zwölf Punkte in der Checkliste aufgeführt

Mit den ersten Corona-Lockerungen haben viele Einzelhandelsgeschäfte in Bayern wieder geöffnet.

Voraussetzung ist, dass sie über ein Hygienekonzept verfügen.

Die IHK Nürnberg hat nun eine Checkliste und Vorlage für Unternehmen erstellt.

Die Checkliste enthält die Ausführungen zu den zwölf Punkten Mindestabstand, Schutzausrüstung, Umgang bei Verdachtsfällen, Handhygiene, Steuerung des Kundenverkehrs, Arbeitsplatzgestaltung, Meetings, Arbeitszeit- und Pausengestaltung, Zutritt, Sanitärräume, sowie Maßnahmen zur Kommunikation und zum Arbeitsschutz.

IHK stellt Corona-Hygienekonzept für Unternehmen zusammen

Share.

Leave A Reply