Beben der Stärke 4,5 in der bulgarischen Hauptstadt

0

Ein Erdbeben der Stärke 4,5 erschütterte am Freitag Zentralbulgarien, aber es gab keine Berichte über Verletzungen oder Schäden.

Das Beben ereignete sich kurz nach 14.00 Uhr Ortszeit (1101 GMT) in dem Balkanstaat.

Sein Epizentrum lag nach Angaben des Nationalen Geophysikalischen Instituts 10 Kilometer (6 Meilen) nördlich von Bulgariens zweitgrößter Stadt Plovdiv in einer geringen Tiefe von zwei Kilometern (etwas mehr als eine Meile).Auf das Unwetter folgte eine Reihe kleinerer Nachbeben, die in der Hauptstadt Sofia und in anderen Teilen des Balkanlandes zu spüren waren..

Share.

Leave A Reply