Blicken Sie nicht auf reife Wälder, um Kohlendioxidemissionen aufzusaugen

0

KohlendioxidForschungsergebnisse, die heute in Nature veröffentlicht wurden, deuten darauf hin, dass reife Wälder nur begrenzt in der Lage sind, “zusätzlichen” Kohlenstoff aufzunehmen, wenn die Kohlendioxidkonzentration in der Atmosphäre steigt.

Diese Ergebnisse können Auswirkungen auf die Ziele des Staates New York zur Klimaneutralität haben.

Dr.

John Drake, Assistenzprofessor in der ESF-Abteilung für nachhaltiges Ressourcenmanagement, ist Koautor des Papiers in Zusammenarbeit mit Forschern der Western Sydney University.Das Experiment, das an der EucFACE (Eucalyptus Free Air CO2 Enrichment) der Western Sydney University durchgeführt wurde, fand neue Beweise für die Grenzen der Fähigkeit reifer Wälder, steigende Kohlendioxidkonzentrationen in der Atmosphäre in zusätzliches Pflanzenwachstum und Kohlenstoffspeicherung umzusetzen.Kohlendioxid (CO2) wird manchmal als “Nahrung für Pflanzen” bezeichnet, da es der Hauptbestandteil der pflanzlichen Photosynthese ist.

Da die CO2-Konzentration in der Atmosphäre aufgrund menschlicher Emissionen ständig zunimmt, gibt es zahlreiche Hinweise darauf, dass die Photosynthese der Pflanzen zunimmt.

Experimente, die einzelne Bäume und junge, schnell wachsende Wälder erhöhten CO2-Konzentrationen ausgesetzt haben, haben gezeigt, dass Pflanzen den zusätzlichen Kohlenstoff nutzen, um schneller zu wachsen.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Wälder bieten ein breites Spektrum an ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Vorteilen.

Wichtig ist, dass die Wälder große Mengen Kohlenstoff aus der Atmosphäre aufnehmen und speichern, was unsere Klimakrise verlangsamt”, sagte Drake.Wissenschaftler haben sich jedoch lange gefragt, ob reife einheimische Wälder in der Lage wären, die Vorteile der zusätzlichen Photosynthese zu nutzen, da die Bäume für ihr Wachstum auch Nährstoffe aus dem Boden benötigen.

Drake schloss sich dem ersten Experiment dieser Art an, das auf einen reifen einheimischen Wald angewandt wurde, um ein 90 Jahre altes Eukalyptuswäldchen in der Cumberland-Ebene im Westen Sydneys erhöhten Kohlendioxidwerten auszusetzen.Die Forscher kombinierten ihre Messungen zu einem Kohlenstoffhaushalt, der alle Wege des Kohlenstoffs in das und aus dem Waldökosystem von EucFACE berücksichtigt, durch die Bäume, Gräser, Insekten, Böden und Blätter….

Share.

Leave A Reply