Chemiker entwickelt 3-D-Simulationen von Coronavirus-Spike-Proteinen

0

Der Computational Chemiker Mahmoud Moradi wird verbesserte 3-D-Simulationen der molekularen Dynamik von Coronavirus-Spike-Glykoproteinen entwickeln, um besser zu verstehen, wie das Virus an menschliche Zellen bindet.Für die Entwicklung von Coronavirus-Impfstoffen und -Therapeutika ist die Kartierung, wie diese Proteine Konformationsänderungen zur Bindung an Wirtszellrezeptoren durchlaufen, von entscheidender Bedeutung.

Simulationen sind besonders wichtig, weil ein Rahmen für die Entwicklung von Medikamenten dynamische, dreidimensionale Visualisierungen von Zellstrukturen und -verhalten erfordert und nicht ein statisches Bild.”Wie bei anderen Viren ist ein entscheidender Schritt im Infektionsprozess des Coronavirus der Eintritt des Virus”, sagte Moradi, Assistenzprofessor am J.

William Fulbright College of Arts and Sciences.

Bei Coronaviren wissen wir, dass diese Spike-Glykoproteine den Eintritt in die menschliche Zelle vermitteln.

Sowohl SARS-CoV-2, die Ursache von COVID-19, als auch SARS-CoV, die Ursache der SARS-Epidemie 2002-2003, haben Spike-Proteine, die sich an denselben Rezeptor in menschlichen Zellen anlagern”.Moradi’s Arbeit ist Teil des COVID-19 High Performance Computing Consortium, einer Zusammenarbeit von Regierung, Industrie und akademischen Partnern, die sich auf Computerressourcen für die COVID-19-Forschung konzentriert.

Unter der Federführung des Büros für Wissenschafts- und Technologiepolitik des Weißen Hauses, des US-Energieministeriums und von IBM stellt das Konsortium ehrenamtlich Rechenzeit und Ressourcen auf einigen der leistungsstärksten Supercomputer der Welt zur Verfügung.Zur Durchführung der Simulationen erhielt Moradi Zugang zu Frontera, einem von der National Science Foundation gesponserten Supercomputer, der an der Universität von Texas in Austin untergebracht ist.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Frontera ist der größte Supercomputer auf einem Universitätscampus.Moradi’s Projekt profitiert von mehreren neueren, hochauflösenden 3-D-Modellen der Coronavirus-Spike-Proteine.

Diese Modelle können als Ausgangsstrukturen verwendet werden, um mit Simulationen zu beginnen, die eine Analyse der detaillierten Mechanismen der Proteine und ihres Verhaltens beim Eintritt des Virus ermöglichen.

Verbesserte, detaillierte Simulationen solcher molekularen….

Share.

Leave A Reply