Identifizierung der grünen Wachstumstiger des 21. Jahrhunderts

0

China, Italien, USA und Großbritannien gehören zu den Ländern, die beim globalen Übergang zu einer grünen Wirtschaft groß gewinnen könnten, findet neue Forschungsergebnisse der Universität Oxford.

Zum ersten Mal haben Ökonomen eine Rangliste der derzeitigen grünen Produktionskapazitäten von Ländern erstellt, die anzeigt, welche Länder wahrscheinlich führend in der grünen Wirtschaft sein werden.Grünes Wachstum wird von vielen als eine Möglichkeit gesehen, die globale Erwärmung zu stoppen und gleichzeitig die Lebensqualität weiter zu verbessern, auch für die 1,3 Milliarden Menschen, die noch immer in extremer Armut leben.

Doch während einige Länder in dieser neuen grünen Wirtschaft gedeihen werden, könnten andere zurückbleiben.

Um grünes Wachstum zu erreichen, ist die Entwicklung und Verbreitung von Technologien mit Umweltvorteilen erforderlich, wie z.B.

Windturbinen, Sonnenkollektoren oder Geräte zur Überwachung der Luftverschmutzung.”Da sich die Welt zu einer grüneren, saubereren Wettbewerbslandschaft wandelt, wird es wahrscheinlich immer wichtiger werden, umweltfreundliche Produkte herstellen und exportieren zu können”, sagte Dr.

Penny Mealy, Hauptautorin und Forscherin an der Smith School of Enterprise and the Environment der Universität Oxford.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Unsere Analyse wirft Licht darauf, welche Länder wahrscheinlich die grünen Wachstumstiger des 21.

Jahrhunderts sein werden”.Um die grünen Produktionskapazitäten der Länder zu untersuchen, bauten die Forscher die weltweit erste und größte Datenbank mit international anerkannten grünen Produkten auf.

Jedem dieser Produkte ist ein Komplexitätswert zugeordnet, der angibt, wie technologisch anspruchsvoll es ist, z.B.

Fahrradrahmen haben einen niedrigeren Wert als die Optik, die bei der konzentrierten Sonnenenergie verwendet wird.

Ökonomen haben gezeigt, dass Länder, die komplexere Produkte exportieren, tendenziell ein schnelleres Wachstum verzeichnen.Auf der Grundlage dieser Datenbank schufen die Forscher ein neues Maß – den Green Complexity Index (GCI) – das zeigt, welche Länder in der Lage sind, die umweltfreundlichsten, komplexesten Produkte zu exportieren.

Sie stellten fest, dass Länder mit einem hohen Pro-Kopf-BIP, wie Deutschland, die Vereinigten Staaten und das Vereinigte Königreich, oft auch dazu neigten, in….

Share.

Leave A Reply