Infektionsforscher identifizieren Ansatzpunkte für die Entwicklung von SARS-CoV-2-Impfstoff und Therapie

0

Aktivierung des SARS-Coronavirus 2 aufgedecktDas SARS-Coronavirus 2 (SARS-CoV-2) infiziert Lungenzellen und ist für die COVID-19-Pandemie verantwortlich.

Das virale Spike-Protein vermittelt den Eintritt des Virus in die Wirtszellen und beherbergt eine ungewöhnliche Aktivierungssequenz.

Die Abteilung Infektionsbiologie des Deutschen Primatenzentrums (DPZ) – Leibniz-Institut für Primatenforschung hat nun gezeigt, dass diese Sequenz durch das zelluläre Enzym Furin gespalten wird und dass die Spaltung für die Infektion von Lungenzellen wichtig ist.

Diese Ergebnisse definieren neue Ansatzpunkte für Therapie und Impfstoffforschung.

Darüber hinaus geben sie Aufschluss darüber, wie sich Koronaviren von Tieren verändern müssen, um sich in der menschlichen Population ausbreiten zu können (Molekulare Zelle).Das neue Coronavirus SARS-CoV-2 ist vom Tier auf den Menschen übertragen worden und breitet sich weltweit aus.

Sie verursacht die neue Lungenkrankheit COVID-19, an der bereits über 200.000 Menschen gestorben sind.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Das Spike-Protein auf der Virusoberfläche dient als Schlüssel für das Eindringen des Virus in die Wirtszellen.

Es erleichtert die Anheftung des Virus an Zellen und verschmilzt das Virus mit einer Zellmembran, wodurch das Virus sein Genom in die Zelle einbringen kann, was für die virale Replikation unerlässlich ist.

Dazu müssen die Aktivierungssequenzen des Spike-Proteins durch zelluläre Enzyme, so genannte Proteasen, gespalten werden.

Das Spike-Protein von SARS-CoV-2 trägt an der so genannten S1/S2-Spaltstelle eine Aktivierungssequenz, die den bei hochpathogenen Vogelgrippeviren beobachteten ähnelt, die aber bisher bei eng mit SARS-CoV-2 verwandten Viren nicht gefunden wurde.

Die Bedeutung dieser Sequenz für das Virus war bisher unbekannt.In ihrer aktuellen Studie konnten die Infektionsbiologen des Deutschen Primatenzentrums unter der Leitung von Markus Hoffmann und Stefan Pöhlmann zeigen, dass die S1/S2-Aktivierungssequenz des SARS-CoV-2-Spike-Proteins durch die zelluläre Protease Furin gespalten wird und dass dieses Spaltungsereignis für die Infektion von Lungenzellen essentiell ist.

Es ist auch wichtig für die Fusion von infizierten Zellen mit….

Share.

Leave A Reply